Galerie meiner Wegbegleiter

1990 - 2007

Mit Gino  gegann unser "Zoo"

Er zog 1994 als ca. 4jähriger Kater aus dem TH Daxlanden bei uns ein.

Er war ein sehr erprobter "Reisekater", der uns überallhin begleitete. 2007 mussten wir ihn wegen seiner chronischen Niereninsuffizienz gehen lassen.


1998 - 2009

Emmalein kam aus der Katzennothilfe Türkei.

Sie war die Herrscherin über die Katzengruppe. Wer ihr als Neuzugang nicht gefiel, hatte kein leichtes Leben ;-) 

 

 


1998 - 2003

Otto war das krasse Gegenteil seiner Schwester- huschig und kopflos....


2001 - 2014

Mit Paula zog unser erster Hund ein.

Sie war zeit ihres Lebens ein unkomplizierter Einzelgänger


1996

Hrisey die schnelle Rennpasserin.

Mittlerweile genießt sie ihr Leben auf einer riesigen Koppel unter Gleichgesinnten


1994 - 2018

Greta klebte an Hrisey. Das war auf unseren vielen Wanderritten ein großer Vorteil. Dann machte ihr der Rücken Probleme und als sie sich auf der Koppel das Bein brach, war die traurige Entscheidung gefallen :-(


2003 - 2004

Minna brachten wir zusammen mit Oscar aus einem südfranzösischen Tierheim mit.

Leider rannte sie sehr jung kopflos über die Straße


2003 - 2009

Oskar mussten wir mit unklarem Organversagen gehen lassen


2002 - 2017

Auch Scap brachten wir aus Südfrankreich mit.

Er ist im hohen Alter friedlich eingeschlafen


2003

Mirabelle und ihr Sohn Max kamen aus einem Tierheim in Südfrankreich zu uns.

Da sie von uneinsichtigen Nachbarn fett gefüttert wurde und sich in unserem Rudel nicht wohl fühlte, wurde  sie auf einen Reiterhof vermittelt


2005 - 2006

Da Mirabell ihren einzigen Welpen Max nur sehr widerwillig aufzog, hatte der kleine Kerl keinen besonders guten Lehrmeister. Eine vergiftete Maus die er fraß, kostete auch ihn das Leben


1999 - 2006

Püppi sollte eingeschläfert werden, hat sich dann bei uns aber nochmal gut erholt und lebte noch 1 weiteres Jahr


2007 - 2014

Pünktchen war deutllich selbstbewusster als ihr Bruder Anton


2007 - 2009

Anton ist 2009 spurlos verschwunden


2007 - 2020

Die Deutsche Dogge Lilli kam mit einem Jahr aus sehr schlechter Haltung zu uns.

Es wurde ihr  maximal noch ein weiteres Lebensjahr zugetraut. Wir banden sie in unseren Alltag ein und sie ist dann zwei Monate vor ihrem 13. Geburtstag verstorben


2008 - 2019

Mimi sollte Oskar über den Verlust von Emmalein trösten.

Als ihr Kastrationstermin anstand, stellten wir fest, dass sie trächtig zu uns vermittelt wurde. Sie brachte 4 Kitten zur Welt, die alle bei uns blieben: Indurain, Florentine, Flute und Flöckchen

Tragischerweise überlebte sie ein Fibrosarkom nicht


2009

Indurain hat sich immer dem aktuellen Rüden in unserem Rudel angeschlossen


2009 - 2017

Florentine war die verschmusteste Katze in der Gruppe. Sie ist eines Nachts nicht mehr heim gekommen


2009

Flute hat sich im Rudel nie wohl gefühlt. Sie ist schon sehr früh zu Nachbarn "ausgewandert"


2009

Flöckchen - sieht aus wie ein Engel, hat es aber faustdick hinter den Ohren


2010

Godot kam zum Auskurieren seiner Kreuzband OP und ist ganz einfach geblieben :-)


2018

Sissi wurde wegen ihrer gelähmten Hinterbeine zur Physiotherapie gebracht und fand ganz schnell ihr neues Zuhause bei uns